Artikel mit dem Tag "ernaehrung"



10. Januar 2018
Ich bin so kühn, allen Einsteigern in eine Ernährungsumstellung nach der Trennkost zu versprechen, dass sie sich schon nach einer einzigen Woche beginnen, wohler zu fühlen, deutlich energievoller zu sein, und zu spüren, wie die chronische Müdigkeit nachlässt. Das Zauberglas spielt dabei eine nicht unwesentliche Rolle.
19. Mai 2017
Schauen wir uns doch mal an, wie es uns geht und was wir verbessern können an unserem Leben. Eine gute Ernährung und energetische Heilweisen sind in der Lage, alles zum Positiven hin zu verändern. Auch die Seelenlage.
04. September 2015
Ich habe die Waterloh-Kur gegen meinen Grauen Star mit guttem Erfolg gemacht. Dafür nahm ich fleißig die Schüssler Salze nach den Empfehlungen von Frau Dr. Veronica Carstens. Ich arbeite mit meinen 79Jahren heute ohne Brille, kann die allerkleinsten Schriften lesen, Bücher und Zeitungen sowieso, wo ich vorher eine Verstärkung von 3,5 Dioptrin brauchte und bin sicher, dass meine Äugelchen ohne Augen-OP auskommen. Mit dem Japanischen Heilströmen stärke ich zudem meine Sehkraft laufend.
10. August 2015
Tofu ist mir unentbehrlich geworden. Und so geht es jedem, der sich mit moderner Küche, dem vegetarischen Leben oder den veganen Zubereitungen verschrieben hat. Ein solcher Hinweis ist auch nützlich für Nichtvegetarier, die verstanden haben, dass künftig viel weniger Tierisches auf den Tisch kommt. Der Gesundheit zuliebe und den Tieren zuliebe und der Umwelt zuliebe.
08. August 2015
Nun aber sollte es vegan sein. Ich habe auch hierfür rumprobiert. Die Lösung hieß Sojamilch, die die Funktion von Ei und Milchprodukten voll ersetzt. und - was soll ich sagen? Diese Brötchen schmecken noch viel besser. Ich bin zwar noch immer keine Veganerin, aber immer öfter. Meine Rezepte werde ich auf diesem BLOG und auch auf meinen anderen Präsentationen, je nach Gelegenheit veröffentlichen. Ich bin sicher, so mancher Leser wird sich ebenfalls in der veganen Küche versuchen.
02. August 2015
Lesen Sie in meinem EssSuchtbuch über Yin und Yang. Sie werden sofort verstehen, dass wir diesbezüglich in unseren Gewohnheiten die Richtung wechseln sollten. Dabei ist Hunger und Verzicht nicht gemeint, sondern die Wahl genau der Köstlichkeiten, die uns wohltun, statt die Gesundheit zu unterwandern. Dabei wünsche ich einen guten Appetit.