Kritik braucht kein Mensch –fast immer wirkt sie destruktiv

„Kritik“ ist eines der unfreundlichsten Wörter im Sprachgebrauch...

Es ist nicht immer leicht, die richtigen Worte zu finden. Dieser Ratgeber erklärt das Geheimnis einer klugen Ansprache
Es ist nicht immer leicht, die richtigen Worte zu finden

Das ist jedenfalls meine Meinung. Ich würde dieses Wort einfach streichen. Den Begriff braucht wirklich niemand. Oder doch?

 

Ich kenne eine Reihe von ansich netten Menschen, die stolz darauf sind, dem Leben und ihren Mitbürgern kritisch gegenüber zu stehen. Dazu gehören auch die Leute, die so viel an den Entscheidungen unserer Politiker auszusetzen haben.
Freilich, manche von deren Handlungen scheint uns wenig überlegt oder wäre anders sinnvoller gewesen. Aber  - hätten wir es wirklich immer besser gewusst? Und kennen wir die Hintergründe für manche Entscheidung?

 

Ich persönlich verbitte mir grundsätzlich jede Kritik (!)

Die richtige Planung ist die Basis für Erfolg. Diser Ratgeber erklärt, wie wichtig es ist, Gesetzmäßigkeiten zu beachten
Die richtige Planung ist die Basis für Erfolg

Und damit meine ich Kritik an meiner Person, an meinen Handlungen und an meiner Arbeit. Kritik ist immer destruktiv und schwächt den Kritisierten. Wie kann es hilfreich sein, wenn jemand mir sagt, es wäre Mist, was ich da gerade vorhabe, mache, oder fabriziert habe?

 

Hoch willkommen hingegen ist mir ein klug überlegter Verbesserungsvorschlag. Zumindest zeigt er mir, dass die Sache selbst überdacht wurde und Kritik nicht einfach nur der Kritik willen geäußert wurde.

 

Wer also einen Verbesserungsvorschlag hat, der auch wirklich umsetzbar ist, so müsste ich doch mit dem Klammerbeutel gepudert sein, wenn ich diesen nicht zumindest durchdenken würde und ihn mit ggf. nutzbar machte.

 

Wer Erfolg will, braucht konstruktive Vorschläge, nicht Kritik

Längst weiß ich, dass es ein Akt der Schwäche ist, zu beurteilen und zu verurteilen. Denn nichts anderes ist Kritik. Der Kritiker will sich damit (unbewusst natürlich) über den Kritisierten erheben, will sich selbst aufwerten, in dem er den anderen abwertet.

Ein solches Gebaren ist leider nur zu oft auch zwischen Paaren die Regel, und deren Gezänk ist dann eine Folge von Genörgel am Verhalten des Partners.

Aber auch die Beziehung zwischen Eltern und ihren Kindern erfährt durch sinnloses Dauergeschimpfe, was ja nichts anders ist als aneinandergereihte Kritikpunkte, tiefe Risse und führt letztendlich zu gar nichts. Ich kenne einen alleinerziehenden, wirklich liebenden Vater, der seinen 9-jährigen Sohn bestens erziehen möchte. Sein ewiges Geschimpfe wird von diesem gar nicht mehr wahrgenommen, er hat auf „Durchzug“ geschaltet und sich in eine eigene, virtuelle Welt zurückgezogen.

Japanisches Heilströmen kann Gleichgewicht herstellen

Japanisches Heilströmen ist leicht anzuwenden und kann die Gesundheit im Alltag unterstützen
Japanisches Heilströmen ist leicht anzuwenden

Weiß der Vater nicht, dass er seinem Kind mit Lob und Erfolgserlebnissen, die sich jeden Tag erreichen ließen, viel besser helfen kann, auf einen guten Lebensweg zu kommen?

 

Wir alle loben einander viel zu wenig. Auch uns selbst nicht. Dabei gibt es genug Gründe, die uns begeistert sein lassen könnten – jeden  Tag. Danach sollten wir akribisch Ausschau halten, statt das Haar in der Suppe zu suchen. Konstruktiv, statt destruktiv denken und sprechen, so einfach ist das.

 

Meridianklopfen kann die Stimmungslage verbessern

Heilung von Körper und Seele ist das Ziel von MERIDIANKLOPFEN. Wenn Angst aus dem Leben verschwindet, lösen sich Blockaden, die Heilung verhindern
Heilung von Körper und Seele ist das Ziel

Ich wünsche mir und Ihnen, liebe Leser, dass Sie erkennen, wie schön das Leben ist, wenn die Kritik außen vor bleibt und alles Gute und Schöne bewusst zur Kenntnis genommen werden kann.

 

Ich selbst habe gute Erfahrungen damit gemacht, mich selbst in eine positive Stimmungslage zu bringen, bevor ich Kritik äußere. Wenn ich schlecht gelaunt bin, wird eher unmutig beurteilt, was andere machen. Ist man aber in einer Hochstimmung, blicken die Augen milde und verständnisvoller auf das Geschehen. Um mein Gemüt zu besänftigen und eher Freude empfinden zu können, nutze ich gerne die energetischen Heilmethoden, wie das Meridianklopfen, das als Selbsthilfemethode längst zu meinem täglichen ToDo-Programm gehört. Probieren Sie es aus, Sie brauchen dafür nur wenige Minuten pro Tag - und Ihre Fingerspitzen ...