Wie erstrebenswert ist es, 100 Jahre alt zu werden?

Das Methusalemkomplott – ein Horrorszenario oder verheißungsvolle Aussichten?

 „Das Methusalemkomplott“ - haben Sie das Buch schon gelesen? Nein? Das sollten Sie das unbedingt tun!

Der Autor Frank Schirrmacher hat darin einmal die Vision des Älterwerdens nicht nur beschrieben, sondern als Horrorszenario mit Zahlen belegt. Aber – es kann auch alles ganz anders kommen. Wir selbst haben es in der Hand, in welcher Qualität wir das Altern erleben.

Die Lebensweise ist ausschlaggebend

Die Trennkost macht es dem Körper leicht, Verdauung und Stroffwechsel zu optimieren
es lohnt sich, die eigenen Ernährungsgewohnheiten unter die Lupe zu nehmen

Freilich, es hört sich zunächst einmal überaus erfreulich an, wenn Frank Schirrmacher verheißt, dass jedes zweite Mädchen von heute beste Aussicht hat, 100 Jahre alt zu werden und jeder zweite Junge 95 Jahre.

Schnell stellt sich da die Frage, wie ein solches gesegnetes Alter zu finanzieren ist. Nicht jeder verdient noch mit 100 Jahren sein eigenes Geld, wie es unser alter Johannes Heesters tat, der fast bis zu seinem Tod mit 108 (!) Jahren noch immer auf der Bühne stand. Aber jeder hat schließlich die Wahl, wie er leben möchte und wie er sich ernähren will. Und auch in der Hinsicht war Johannes Hesters ein Vorbild.

Anti-Aging zum Nulltarif

Jung bleiben und die Uhr ein wenig zurückdrehen, es gibt gute Mittel und Wege, die Jedermann nutzen kann
Weltweit erforschen Wissenschaftler das Altern

Aber vielleicht ist das ja das Geheimnis!? Vielleicht ist es gar nicht so gesund, mit 60 Jahren in die Rente zu gehen.

Im Übrigen wird das bei keinem der Naturvölker so gehandhabt. Die Alten gehören immer und überall dazu. Sie haben, dem Alter angepasst, ihre Pflichten. Von Ruhestand kann keine Rede sein. Und es gibt probate Mittel um die Uhr etwas zurückzudrehen und die Zeiger sogar bisweilen anzuhalten.

Arbeit sollte einen anderen Stellenwert erhalten

Vielleicht ist genau jetzt die richtige Zeit, um darüber nachzudenken, hier nicht ein winziges Reförmchen zu verabschieden, um für wenige Jahre mehr den jetzigen Rentenstatus zu sichern.

Liest man bei Schirrmacher nach, so dürfte es ausgeschlossen sein, dass unsere Kindeskinder die Lasten der Alten-Finanzierung tragen können und gewiss wollen sie das auch nicht.

Die Reform muss ganz woanders beginnen. Arbeit sollte für jeden so gestaltet sein, dass er sich auch im Rentenalter gar nicht davon trennen mag. Und von seinen Kollegen auch nicht. Es versteht sich, dass im Alter die Arbeitszeit viel kürzer ist, vielleicht nur noch drei Stunden, wenn die 80 erreicht sind.

Man darf sich in jedem Alter „noch was trauen“

Der Mensch gehört „auf die Piste“. Er ist gefordert bis zum letzten Tag, und nicht einsam sein oder zwingend pflegebedürftig, wie es heutzutage fast vorausgesetzt wird.

Eine interessante Studie ist übrigens ebenfalls bei Schirrmacher nachzulesen. Die Menschen nämlich, die vorbehaltlos mit positiven Erwartungen ins Alter gehen, werden tatsächlich 7 1/2 Jahre älter als die, die mit Krankheit und Siechtum rechnen. Und diese Geisteshaltung ist offenbar wichtiger als der niedrige Cholesterinspiegel oder die normalen Zuckerwerte.

Also – das Buch von Schirrmacher lesen, damit Sie darauf gut vorbereitet sind, so alt wie Methusalem zu werden und sich bis zum letzten Tage einfach super zu fühlen.

Energetische Heilweisen können dabei helfen, Körper und Seele auf Trab zu bringen

Wie man Körper und Seele immer wieder und fortlaufend auf Vordermann bringen kann, empfehle ich in meinen RATGEBERBÜCHERN, die ich speziell für die Regeneration der Menschen geschrieben habe, die sich jung und gesund erhalten wollen. Schließlich bin ich mit meinen 80 Jahren ja auch eine „Betroffene“. Ich wünsche Ihnen für Ihren Lebensweg jedenfalls Kraft, Gesundheit und immer neue, interessante Pläne.

Selbsthilfe mit Japanischem Heilströmen

Japanisches Heilströmen ist ruckzuck zu erlernen und kann zu jder Zeit und überall angewandt werden
Kleines Heilströmbuch - immer bei der Hand

Diese einfache Methode kann man immer und überall anwenden, denn die Fingerspitzen hat man immer dabei. Durch das Stimulieren von bestimmten Akupunkturpunkten wird Heilung unterstützt und Vitalität gesteigert. Laden Sie sich dafür ein kleines Video kostenlos herunter und probieren Sie den MITTELSTROM gleich aus. Nach nur einer einzigen Anwendungswoche spüren Sie schon, wie Ihre Energie und auch die Tatkraft wachsen

Keine Angst vor dem Leben

Meridianklopfen ist eine Selbsthilfemethode, die dabei hilft Schmerzen, Sorgen und Ärger lostzulassen
MERIDIANKLOPFEN erleichtert den Lebensweg

Ängste, Sorgen, Probleme, Stress und schlechte Stimmung lassen sich entschärfen. Die einfache Selbsthilfemethode des Meridianklopfens hilft dabei, aufzuräumen mit den negativen Gedanken und den schlechten Erinnerungen. Diese nämlich, und auch traumatische Erlebnisse sind es, die den Lebensweg säumen und Grund dafür sind, wenn man schwer beladen sein Schicksal erlebt. Meridianklopfen braucht täglich nur wenige Minuten und eine Plage nach der anderen kann aus dem Weg geräumt werden. Probieren Sie es einfach mal aus. Auch für das MERIDIANKLOPFEN arbeite ich an einem Crashkursus, den Sie demnächst kostenlos von meiner Downloadseite laden können.

Also liebe Leser,

niemand braucht wirklich Furcht vor dem Altern zu haben. Es liegt weitgehend an uns, wie wir das Älerwerden erleben.

Freilich, die "Materialermüdung" trifft uns alle. Aber Kampf ist angesagt. Fast immer gibt es Möglichkeiten, um die Befindlichkeit zu verbessern. Also, wie meine Oma immer sagte: "Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!"