Wer managt eigentlich mein Leben?

Oft türmen sich dicke Stolpersteine auf dem Schicksalsweg
Oft türmen sich dicke Stolpersteine auf dem Schicksalsweg

Wohl jeder hat sich diese Frage schon gestellt. Sind alle Geschehnisse in einem Schicksal bloßer Zufall

der ist alles, was passiert, das Gute, das Glückliche, das Schreckliche und das ganz und gar Unerwartete mir zugedacht von Anfang an?

Wer fest in einer Religion verankert ist, glaubt vielleicht an Schuld und Vergeltung, an Belohnung und Vergebung

Aber schließt das die Bestimmung aus?

Betrachtet man das Wort ZUFALL, dann sagt es doch nichts weiter aus, als dass einem etwas zufällt. Das kann die glückliche Fügung genauso sein, wie ein Schicksalsschlag, eine wissenschaftliche Entdeckung oder die Nachricht vom Ende aller Träume. Und – wie oft kommt der Polizei „Kommissar Zufall“ zur Hilfe, der plötzlich hilft, ein völlig rätselhaftes Verbrechen zu lösen.

Steckt der Mensch mittendrin in Geschehnissen, scheint ihm oft ungerecht, wie Dinge sich entwickeln.

In der Rückschau erst offenbart sich vielfach, welchem klugen Gesamtkonzept unverständliche, sogar dramatische und katastrophale Ereignisse folgten.

Und plötzlich hat alles einen Sinn

Nicht immer ist gleich ersichtlich, was gemeint war, wenn das Schicksal wieder einmal Umwege und viele Verästelungen anbot
Der Baum des Lebens trägt viel Äste

Wären die Katastrophen damals nicht passiert, ich hätte immer weiter so dumpf vor mich hingelebt

Meine schwere Krankheit erst hat mir die Augen geöffnet für die Schönheit des Lebens

Erst seit ich den großen Verlust erlitten habe, begann ich, mich nach einer Phase vollständiger Apathie zu einem selbstständigen Menschen zu entwickeln

Mein geschäftlicher Niedergang war für mich in Wahrheit die allergrößte Chance, noch einmal von vorn zu beginnen

Meridianklopfen hat mir sehr geholfen

Thymusklopfen und BSFF können unser Unterbewusstsein beeinflussen und dabei helfen, positiv zu denken
Das Thymusklopfen kann Einfluss auf unsere Gemütslage haben

Als mein Mann sich von mir trennte, dachte ich, die Welt ginge unter. Heute bin ich so zufrieden wie nie zuvor

Um zu mir selbst zu finden, hat es mir sehr geholfen, mich mit dem Thymusklopfen zu beschäftigen. Darüber schreibe ich in dem Buch Japanisches Heilströmen PRAXISBUCH

Darin stelle ich auch den sogenannten Mittelstrom vor, der dabei helfen kann, die innere Mitte wieder zu finden, Gleichmut zu erreichen und das Schicksal besser anzunehmen.

Auch in meinem Ratgeber MERIDIANKLOPFEN beschreibe ich, wie einfaches Beklopfen der Thymusregion das Unterbewusstsein beeinflussen kann. Daraus ist auch auch die Methode des BSFF - Be Set Free Fast entwickelt (Dr. Larry Lims USA) worden.

Nein, Zufall ist es nicht, was uns geschieht; Zufall kann es nicht sein

Dazu ist das Ergebnis am Ende viel zu stimmig.

Haben wir genau diese Erkenntnis gewonnen, wächst das Vertrauen in die Zukunft. Es kann nichts passieren, was wir nicht zu tragen vermögen.

Alles geschieht letztendlich zu unserem Besten. Aber profitieren können wir von diesem Wissen nur, wenn wir bereit sind, die Zusammenhänge zu erkenen. Die Kraft aber, die Dinge so zu nehmen wie sie uns zuteil werden, hängt weitgehend davon ab, wie viel Vertrauen wir haben in unsere eigenen Erfahrungen.

Dafür wünsche ich Ihnen auch dann eine tiefe Einsicht, wenn die Geschehnisse manchmal unverständlich scheinen und über Strecken hin nur schwer zu ertragen sind.