Beängstigend hohe Zuckerwerte

Man kann selbst viel für seine Zuckerwerte tun!

Artikel von Ilona Karstens - mal in eigener Sache

 

Eigentlich habe ich den alternativen Heilmethoden nicht viel zu tun. Wenn ich krank bin, gehe ich zum Arzt. Doch diesmal wurde mir doch Angst und Bange, denn meine Hausärztin stellte mir allerhand Schreckensbilder in Aussicht, denn sie hatte einen ausgewachsenen Diabetes bei mir festgestellt. Meine bedenklich überhöhten Zuckerwerte machten ihr Sorgen. Sie wollte mir Medikamente verschreiben und riet mir, beruflich kürzer zu treten. Letzteres kam für mich gar nicht in Betracht, denn ich bin selbständig und leite einen Freizeitclub in Düsseldorf mit vielen Feizeitaktivitäten, den Levelclub.

Jetzt musste ich mich um mich selber kümmern

Diesmal aber konnte ich mich nicht um die gewohnten Singleaktivitäten kümmern, sondern um mich selbst kümmern, sondern musste mich einmal ausschließlich um mich und meine Gesundheit sorgen. Weshalb ich meine Erfahrungen dann veröffentliche? Nun, ich möchte meinen neuen Gesundheitsweg mit allen Leuten teilen, die ebenfalls auf der Suche nach einer besseren Ernährung sind. Besonders am Herzen liegen mir dabei auch die Mitglieder meines Singleclubs, mit denen ich noch viele, viele Jahre zusammen feiern, tanzen, kegeln und fröhliche Freizeit verleben möchte. Auch ihnen möchte ich zurufen, dass sie eine bedrohte Gesundheit nicht als Schicksalsschlag sehen mögen, sondern als Warnung hören, auf die man reagieren kann. Und ich will mein Erstaunen darüber ausdrücken, wie einfach es war, meine besorgniserregenden Zuckerwerte razfaz um 40% zu senken. Und das ohne Mittelchen, Tabletten oder andere Medikamente.

Angefangen hat alles mit dem Besuch bei meiner Hausärztin, bei der ich mich über wachsende Energielosigkeit beklagte. Nachdem sie meinen Zuckerwert von 157 ermittelt hatte, befand sie, dass meine Befindlichkeit kein Wunder wäre. Wenn dieser Zuckerspiegel sich noch weiter nach oben entwickeln würde, müsste ich mit einem chronischen Altersdiabetes rechnen. Sogleich griff sie zum Rezeptblock und wollte mir Medikamente verschreiben. Damit jedoch wollte ich noch warten und mich erst mal mit Freundinnen beraten, die sich mit alternativen Heilmethoden auskennen.

Ich bekam kompetenten Rat von Ingrid Schlieske

Trennkost ist Trendkost und wird von vielen Prominenen bevorzugt
Trennköst löst viele Gesundheitsprobleme

Dazu fiel mit als erstes meine Freundin Ingrid ein, die über TRENNKOST, Japanisches Heilströmen und Meridianklopfen drei Bestseller geschrieben hat. Ich fragte sie, was man in meinem Fall denn strömen könne. „Strömen?“ fragte sie mich erstaunt, Du wirst Deine Ernährung umstellen und ich verspreche Dir, dass Du Deine Zuckerwerte innerhalb weniger Wochen halbierst. Strömen und Meridianklopfen kannst Du zusätzlich praktizieren, damit Du Deine Gesundheit stabilisierst.“ Etwas skeptisch teilte ich ihr mit, dass meine Ärztin mich schließlich zu einer Diabetesberatung schicken will. Ingrid Schlieske meinte, ich solle da ruhig hingehen, wenn ich denn ein Freizeitproblem hätte..... sie aber erbitte sich von mir die Chance, mir zu beweisen, dass ich ganz alleine, mit Ratschlägen aus der Ferne, die leicht zu befolgen wären, meine Werte in den Griff bekäme. Das hätte sie schließlich zig-fach bei ihren Trennkostseminaren und bei der Betreuung von Kurgästen unter Beweis gestellt.

Jetzt war ausführliches Umdenken angesagt

Zudem hätte sie alle ihre Erfahrungen in folgenden Büchern dokumentiert: TRENNKOST – Geheimcode der Prominz, mit der Lizenz zum Schlemmen, Gesunde Ernährung für Kinder, EssSucht – 8 einfache Regel

Ich stimmte also zu, die Ratschläge von Ingrid Schlieske zu befolgen. Aber bevor wir zur Tat schritten, beleuchteten wir meine Ernährungsgepflogenheiten, die zu den unakzeptabel hohen Zuckerwerten geführt hatten. Die Sündenfälle waren schnell ausgemacht. Pommes rot/weiß, dann mal eine Pizza, ausgiebige Frühstücke mit meiner Familie mit reichlich Kohlenhydraten. Nur zu gerne verputzte ich auch andere Fastfood-Schmankerln und dann noch die süßen Sachen; meine Schublade mit Süßigkeiten war immer gut sortiert. Vor allem nachts (ich arbeite gerne am Schreibtisch bis 2 Uhr und länger) verputzte ich regelmäßig eine ganze Tafel Schokolade. Mein Argument war dann, dass ich dieser Nervennahrung bedurfte, wenn ich meine Veranstaltungspläne für den LEVELCLUB koordinierte und alle Korro und Abwicklungen erledigte. Nur mein PC und ich und was Süßes, so sahen noch vor Kurzem meine Arbeitsnächte aus.

Der Geist ist willig - aber bleibt das Fleisch schwach?

Doch, ja, die Trennkost kannte ich eigentlich gut, hatte ich sie doch vor vielen Jahren nach der Anleitung von Ingrid Schlieske selber erfolgreich praktiziert. Aber irgendwie war sie mir abhanden gekommen. Sorgen um meine Gesundheit machte ich mir ja nicht, denn meine Figur, mein Gewicht, hatte ich über Jahrzehnte halten können. Trennkost? Ja, man macht den Fehler, eine solche Gesundheitsernährung mit einer Schlankheitsdiät gleichzusetzen. Dabei ist sie eine empfehlenswerte Ernährungsweise, die eine Schlankheit als „Nebenprodukt“ gewährleistet.

Von meinen Süchten lasse ich mich nicht überholen

Niemand muss sich damit abfinden, der Lust zu Essen ausgeliefert zu sein
EssSucht kann überwunden werden

Ich ließ mich also auf die Ratschläge von Ingrid Schlieske ein. Nur noch 3 mal in der Woche Brot, 1 mal Kartoffeln, 1 mal Reis oder Nudeln. Ansonsten Gemüse und Salat, so viel man mag. Dazu Nüsse, gutes Öl, üppig Fisch, weniger Fleisch, aber Soja. Sojabratlinge, die ich ohnehin liebe, gibt es jetzt wieder regelmäßig, auch Sojaschnetzel und Sojaragout. Statt der Süßigkeiten delektiere ich mich nun an reichlich Obst, Trockenfrüchten und Soja-Joghurt und Sojamilch mit pürierten Früchten. Hatte ich noch kürzlich gesagt, letzterer würde mir nicht schmecken, so ließ ich mich jetzt eines Besseren belehren. Soja-Joghurt steht bei mir nun jeden Tag auf dem Tisch. So wie morgens statt der Kohlenhydrat-Brötchen, das berühmte Apfelmüsli aus Quark, geraspeltem Apfel, Rosinen und Walnüssen. Ich backe mir auch regelmäßig Eiweißbrötchen ohne Getreidemehl aus einer Backmischung vom VegetarischerVersand.

Ich schlemme heute wie noch nie!

Gesunde Ernährung für Kinder ist auch ein perfektes Ernährungskonzept für Erwachsene
Kinderernährung ist auch gutes Essen für Erwaachsene

Endlich auch ohne schlechtes Gewissen, denn ich darf essen, was ich will und so viel ich will, nur ist manche Nahrung limitiert, andere wird bevorzugt. Ja, Ingrid Schlieske hat Recht: „Gesundheit schmeckt super!“ Und ich fühle mich wie neu geboren. Von Energieabfall keine Spur mehr. Ich könnte Bäume ausreißen.

 Um mein Wissen über die neue Ernährungsweise noch zu vervollständigen, bestellte ich mir bei Amazon die Bücher von Ingrid Schlieske zum Thema. Diese Lektüren waren mir sehr behilflich. Wenn sich jemand interessiert, die Bücher lesen sich spannend und flüssig, enthalten viele Rezepte und heißen: TRENNKOST - Geheimcode der Prominenz, EssSucht - 8 einfache Regeln und Gesunde Ernährung für Kinder. Darin habe ich wieder viele Tipps und Erklärungen gefunden und manches AHA-Erlebnis gehabt.

 Essen muss der Gesundheit nützen, statt ihr zu schaden, das muss die Devise sein

 

Zauberglas hat Zauberwirkung!

Das zauberglas mit mundgerecht geschnittenem Gemüse wirkt gegen Üersäuerung
Rohes Gemüse gehört jeden Tag auf den Tisch

Mein Zuckerwert? Ach ja, der liegt inzwischen bei unter 90. Morgens jedenfalls. Ein klein bisschen werde ich ihn noch senken. Den setze ich aber nie mehr auf's Spiel. Ich hätte nicht gedacht, dass er für meine Befindlichkeit eine so große Rolle spielt. Dass ich daneben noch 3 Kilo abgenommen habe, war mir hochwillkommen.

Und das alles innerhalb von nur 3 Wochen.

 

Also: NACHMACHEN! Altersdiabetes muss ganz offensichtlich in den meisten Fällen nicht sein.