Glückliche Paarbeziehungen

Das Geheimnis glücklicher Ehen

Mit meinen Thesen darüber allerdings will ich nicht nur Eheleute ansprechen, sondern alle Paarbeziehungen.

Ich hatte mal ein Interview im TV mit Kai Pfaume und seiner Frau gesehen. Dabei wurde sie gefragt, wie sie denn damit zurecht käme, dass ihr Mann von so vielen Frauen angehimmelt würde. Sie antwortete wenig charmant, dafür etwas grämlich, sinngemäß: „die haben ihn noch nicht im Alltag und daheim erlebt!“ Upps, dachte ich, dass ist aber nicht nett. Es hätte für sie und ihre Ehe gesprochen, wenn sie beispielsweise gesagt hätte: „das verstehe ich sehr gut, ich bin auch mächtig stolz auf meinen Mann.

Dagegen erlebte ich kürzlich im TV eine andere Situation. Ein Ehepaar erzählte von einem Geschehen, dessen Thema mir entfallen ist. Erinnerlich ist mir aber, wie die beiden Eheleute sich vor der Kamera verhielten. Beide berichteten jeweils ein Stück weit. Derweil schaute der andere den Partner an, nickte zustimmend und begeistert, fiel ihm nicht ins Wort, sondern wartete ab, bis es zum eigenen Part kam.

Diese beiden Leute, sie mochten in den mittleren Jahren gewesen sein, hatten ihre Begeisterung für das Tun und die Ausführungen des Partners nicht verloren. Sie sind einander Publikum geblieben. Ihre Umgehensweise miteinander war von Respekt geprägt und man konnte spüren, wie sehr man einander schätzte

 

Umgekehrt haben wir das öfter erlebt. Nämlich, dass eine Partnerschaft zum Machtkampf gerät, man einander ins Wort fällt und der eine dem anderen beweisen will, wer der Bessere, der Stärkere, der Klügere ist.

Das Geheimnis des Glücks ist also gar kein Geheimnis, sondern die Erkenntnis, wie wichtig es ist, die eigene Einstellung zum Partner zu hegen und zu pflegen und in Liebe einzuhüllen.

 

Das Gehimnis des Glücks ist also gar kein Geheimnis, wenn man achtsam ist

Immer wieder passiert es natürlicherweise immer wieder, dass es zwischen Paaren, die sich eigentlich gut verstehen, zu Äerger aufeinander oder zu überschießenden Gefühlsausbrüchen kommt.

Um solche Gefühle zu entschärfen und zu einer ausgeglicheneren Gemütslage kommt, empfehle ich mein RATGEBERBUCH MERIDIANKLOPFEN. Darin beschreibe ich auch die Methode des BSFF, das die tägliche Kommunikation mit dem Unterbewusstsein ernöglicht.