Tofu, der Alleskönner

Ob für deftige Speisen, oder für süße Gerichte, Tofu bringt´s

Gebratene Tofuwürstchen stehen denen aus Tier nicht nach
Tofuwürstchen gebraten - lecker!

Meine erste Tofu-Verkostung war ein Reinfall!Ich kann mich noch genau erinnern: Als ich den lecker aussehenden weißen Block Tofu sah und mir davon ein Stück kaufte, erwartete ich einen Hochgenuss, ähnlich, wie bei Schafskäse oder Ziegenkäse, die ja genau so ähnlich aussahen. Und dann das....

Dieser weiße Brocken schmeckte nach - NICHTS. Also erstmal war dieses so hoch gelobte Nahrungsmittel für mich gestrichen. Aber da ich ja schon geraume Zeit zu den Sojaleuten gehörte und mit Sojahack, Schnetzel und Sojaragout bereits prima Erfahrungen gemacht hatte und äußerst schmackhafte Gerichte bereiten konnte, wollte ich nicht aufgeben und machte einen neuen Versuch.

Rührei aus Seidentofu - das geht
Rührei aus Seidentofu - das geht

Sogar auf das gewohnte und geliebte Rührei muss man nicht verzichten. Freilich ist dabei nicht etwa Huhn im Spiel, aber Tofu macht es möglich.

Hier auf dem Bildchen habe ich Paprikastückchen geschmort und mit einer Mischung aus Räuchertofu und Seidentofu gebraten. Die Würzung mit Gemüseconsommé und Kräutern der Provence gibt die orientalische Note.

ich kann versichern, dass meine Gäste kaum glauben können, dass sich bei diesem "Rührei" um Tofu handelt.

Ich arbeite derzeit an einem Buch BERLIN IS(S) VEGAN, in dem ich interessante Rezepte vorstelle, die als völlig neue Ideen den Interessenten überraschen. Ich muss zugeben, dass ich selbst oft überrascht bin über das, was machbar ist.

So will ich meine Leser auch dazu motivieren, sich zu trauen, Ideen umzusetzen. Nur zu anhänglich sind wir in Bezug auf Großmutters Küche. Jetzt ist eine andere Zeit und die braucht genau die Ernährung, die zu ihr passt, die leicht ist, dennoch nährstoffreich und die uns nicht belastet.

Tofu ist mir unentbehrlich geworden. Und so geht es jedem, der sich mit moderner Küche, dem vegetarischen Leben oder den veganen Zubereitungen verschrieben hat.

Kürbis, angekocht und dann gebraten, schmeckt köstlich!
Kürbis gebraten - mh

Ein solcher Hinweis ist auch nützlich für Nichtvegetarier, die verstanden haben, dass künftig viel weniger Tierisches auf den Tisch  kommt. Der Gesundheit zuliebe und den Tieren zuliebe und der Umwelt zuliebe.