Pummelchen - Süße, schnelle Eiweißmahlzeit

Jeder kennt sie, die süßen Apfeleierkuchen aus Omas Küche!Jeder kennt sie, die süßen Apfeleierkuchen aus Omas Küche!

Pummelchen sind aus Kichererbsenmehl und enthalten kein Getreide und keinen Industriezucker
Pummelchen gehören öfter auf die Speisekarte

Hier stelle ich eine Variante vor, die ganz ohne Getreidemehl und ohne Industrie-zucker auskommt. In alten Zeiten wurden diese Eierkuchen Pummelchen genannt. Meine heutige Version braucht folgende Zutaten:

 

Kichererbsenmehl (die Kichererbse ist eine Legominose und mit der Sojabohne verwandt. Durch ihren hohen Eiweißanteil zählt sie in der Trennkost zu der Eiweiß-nahrung

 

Birnendicksaft BIRNETTE, diese Fruchzuckersüßkraft, süßer ist als Zucker, aber kein Insulin benötigt, bei der Verdauung (bei mäßigem Verbrauch)

Sojamilch gekauft oder selbst gemacht

Dazu kommt etwas Salz und neutral schmeckendes Öl zum Ausbacken.

Die Pummelchen sind bei Der TRENNKOST eine Eiweißmahlzeit

Zubereitung:

Äpfel werden werden geschält und in dünne Scheiben geteilt und unter den dünnflüssigen Teig gemischt.

Dazu werden Kichererbsenmehl und Sojamilch verrührt und mit Birnendicksaft nach Geschmack gesüßt. Etwas Salz gibt den intensiven Geschmack. Die Apfelscheiben werden untergehoben. In einer Pfanne wird das Öl erhitzt und mit einer kleinen Kelle die Kichermischung darauf verteilt. Eine besondere Note erhält das Gericht, wenn hauchdünn Zimt auf die Plätzchen gestäubt wird.

Kinder lieben diese süße und dabei sättigende Köstlichkeit

Sie schmeckt dann besonders gut, wenn man die Kiddies an der Zubereitung beteiligt.

Besonders wertvoll sind diese netten Plinsen, weil sie nicht aus Getreidemehl hergestellt werden und somit kaum verwertbare Kohlenhydrate enthalten.